zu sehen jeden Dienstag um 19:00 Uhr und Samstag um 18:30 Uhr auf OK:TV Mainz
Blickpunkt Ingelheim im April
Ingelheimer Stadtführer zeigen Sehenswürdigkeiten
In der April-Sendung präsentieren die Ingelheimer Stadtführer Sehenswürdigkeiten aus allen Stadtteilen der Rotweinstadt. In einer kurzen Einführung interviewt die Blickpunkt-Moderatorin Eveline Breyer die drei Stadtführer, die sich dem Stadtfernsehen zur Verfügung stellten. In der Folge begleiten nacheinander Josy Berg, Horst Ahles und Udo Köster die Zuschauer wie eine Besuchergruppe zu den historischen Stätten. Es sollen aber nicht nur die bekannten Attraktionen wie die Kaiserpfalz und die Burgkirche gezeigt werden, sondern auch seltener aufgesuchte, sehenswerte Stellen im Stadtgebiet präsentiert werden.
Stadtführerin Josy Berg am Denkmal für Sebastian Münster
Frau Berg führt uns durch Nieder-Ingelheim. Hier zeigt sie uns im Kaiserpfalz-Areal die Aula Regia, die Saalkirche und das Heidesheimer Tor. Bei der Sankt Remigius-Kirche macht sie auch auf den Kosmografen Sebastian Münster aufmerksam.
Heidesheimer Tor und Saalkirche
Stadtführer Horst Ahles vor der Burgkirche

Horst Ahles erläutert uns einige Sehenswürdigkeiten in Ober-Ingelheim. Neben der Burgkirche werden die Wehrmauer, das Uffhub-Tor, das Ohrenbrücker Tor, die Spitzkegeltürme, das Ober-Ingelheimer Rathaus und die Stiegelgasse mit der Stiegelpforte präsentiert.

Chordecke in der Burgkirche mit dem Sternenhimmel
Stadtführer Udo Köster vor der historischen Kelter in Groß-Winternheim

Die Ortsteile Groß-Winternheim, Ingelheim-West, Sporkenheim und Frei-Weinheim stehen auf dem Programm von Udo Köster. Er führt dem Zuschauer die Bedeutung der sonst eher vernachlässigten Stadtteile vor Augen.

Obentrauthof in Groß-Winternheim