zu sehen jeden Dienstag um 19:00 Uhr und Samstag um 18:30 Uhr auf OK:TV
Blickpunkt Ingelheim im März
Blickpunkt-Thema: Ingelheim lebt Vielfalt

Am Samstag, dem 8. März wird gegen 18:30 Uhr auf OK:TV die neue Themensendung von Blickpunkt Ingelheim ausgestrahlt.

In Ingelheim leben rund 2500 Mitbürger mit einer Zuwanderungsgeschichte. Das sind rund 10 Prozent der Einwohner Ingelheims. Diese Tatsache war für Blickpunkt Ingelheim Anlass, die Thematik der Migration und Integration in unserer Stadt in Form einer Sendung aufzugreifen. "Vielfalt leben" heißt das Integrationskonzept der Stadt Ingelheim. Wir haben daher unserer Sendung bewusst den Titel "Ingelheim lebt Vielfalt" gegeben.

Seit etwa einem halben Jahr recherchierte ein vierköpfiges Team um Willibald Rixner daran, zu erfahren, wie unsere ausländischen Mitbürger in Ingelheim leben. Wir wollten wissen, wie sie sich hier eingelebt haben und welche Wünsche und Probleme sie hatten bzw. immer noch haben. Uns ist sehr schnell klar geworden, dass wir die gesamte Vielfalt dessen, was Menschen mit Migrationshintergrund hier in unsere städtische Gesellschaft einbringen, nicht darstellen können. Wir haben uns daher entschlossen, nur an einigen Beispielen zu zeigen, wie die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund hier gelungen ist und was alles dafür getan wird, dass sie immer noch gelingt. Wir wollten auch zeigen, was schon seit vielen Jahren im Hinblick auf die Integration in der Stadt geleistet wurde und auch immer noch geleistet wird. 

Seit 2009 gibt es die "Stabstelle für Migration und Integration" bei der Stadtverwaltung Ingelheim. Wir haben die Kompetenz der Leiterin dieser Stelle,  Frau Dr. Gillebeert für unsere Sendung genutzt und sie zu einem ausführlichen Interview mit unserer Moderatorin Annika Anstatt eingeladen. Dieses Gespräch bildet den zentralen Teil unserer Themensendung. 

Das Interview wird immer wieder durch Einschübe gegliedert und veranschaulicht. So zeigen wir, in wie vielfältiger Weise Angebote gemacht werden, um die Sprachkompetenz von Migranten jeden Alters zu fördern: Wir waren im Kindergarten, beim Mehrgenerationenhaus und in der Pestalozzischule. Dort haben mit deren Leitern gesprochen und Schulkinder interviewt. Beim WBZ haben wir einen Sprachkurs für Ausländer besucht. Im Mehrgenerationenhaus haben wir mit türkischen Frauen gesprochen, die an einem Nähkurs mit Deutschunterricht teilnehmen.

Die Vielfalt der Religionen zeigen wir am Beispiel der islamischen Gemeinde in der Fatih Sultan Moschee und in einem Gespräch mit Vertretern der Alevitischen Gemeinde Ingelheim.

Wir waren beim Training einer Jugendmannschaft der SpVgg Ingelheim, haben mit dem Vorsitzenden, dem Trainer und Jugendlichen gesprochen  und wollten wissen, wie sich Kinder mit Migrationshintergrund einfügen.

Der Vorsitzende des Migrationsbeirats der Stadt Ingelheim Minas Ioannidis beschreibt uns seine Aufgaben und erzählt, wie er in Ingelheim "angekommen" ist.

Wir zeigen auch die feierliche Überreichung von Einbürgerungsurkunden durch Landrat Claus Schick in der Kreisverwaltung.

Weitere Ausstrahlungstermine, jeweils Dienstag gegen 19:00 Uhr und Samstag gegen 18:30 Uhr auf OK:TV im digitalen und analogen (analog: Kanal S20) Kabelfernsehen. Das Stadtfernsehen Blickpunkt Ingelheim ist ein ehrenamtliches Projekt vom Stadtmarketingverein Lebenswertes Ingelheim e.V.

Ab Mitte März liegen in der Stadtbücherei und im MGH wieder zwei DVD's zum Ausleihen bereit. Weitere Informationen und die Möglichkeit, die Sendung im Internet online anzuschauen, finden Sie unter www.blickpunkt-ingelheim.de

Neu: Inzwischen kann man das Stadtfernsehen auch mit mobilen Geräten empfangen. Somit ist das Filmangebot von Blickpunkt Ingelheim auf Smartphones und Tabletcomputern darstellbar.

 

 

Beiträge:

Gesamte Sendung März

Gesamte Sendung anschauen, ca. 30 Minuten. Da es sich um eine in sich geschlossene Themensendung handelt, gibt es diesen Monat keine Einzelbeiträge, sondern nur einige Fotos.

Dr. Dominique Gillebeert

Die Leiterin der Stabstelle für Migration und Integration der Stadt Ingelheim am Rhein

kombinierter Näh- und Deutschkurs im MGH
Deutschkurs für Ausländer im WBZ Ingelheim
Gespräch mit Schülern der Pestalozzi-Schule
Minas Ioannidis

Vorsitzender des Migrationsbeirats in Ingelheim

Gespräch in der Ingelheimer Moschee
Überreichung der Einbürgerungsurkunden durch Landrat Schick