zu sehen jeden Dienstag um 19:00 Uhr und Samstag um 18:30 Uhr auf OK:TV
Kostenlos in Ingelheim surfen
auf den Plätzen im Zentrum
Ab sofort kann in Ingelheim kostenlos gesurft werden. Auf dem Sebastian-Münster-Platz (Stadtplatz) und auf dem Friedrich-Ebert-Platz ist es mit einem Smartphone oder Laptop möglich. Je nach Betriebssystem wird ein entsprechendes Symbol oder Hinweis angezeigt, wenn ein W-LAN-Netz gefunden wird. Wichtig ist dabei auf den Provider "Hotsplots" zu achten. "Einmal beim Betreiber angemeldet, kann nach Herzenslust das Internet genutzt werden", so Oberbürgermeister Ralf Claus bei der Präsentation. Einmal muss sich der User die Arbeit machen, sich beim Betreiber anzumelden. Wegen den Haftungsfragen ist eine Anmeldung erforderlich unter www.hotsplots.de. Nach der Anmeldung poppt die Homepage der Stadt Ingelheim auf. "Die Aufenthaltsqualität auf den Plätzen in der Stadt wird verbessert", freut sich das Stadtoberhaupt. Nachgedacht wird, auch auf anderen Plätzen diesen Service anzubieten. "Denn Plätze sind ein idealer Ort dafür". Zum Beispiel an dem Platz vor dem Museum und Altem Rathaus in Nieder-Ingelheim. Einmal im Internet, kann dann kostenlos unbegrenzte Zeit gesurft werden. Die Kosten für die Stadt belaufen sich monatlich auf 100 Euro je Platz.